Kleine und mittelgrosse Spitex Organisationen

nurse_iPad_med

In einem schnell wachsenden und wettbewerbsintensiven Markt passen sich die Spitex Organisationen ständig den Vorschriften an, finden Lösungen, wenn z.B. mehr Personalbedarf besteht. Sie überwachen kontinuierlich die Pflegequalität ihrer und ihre administrativen Prozesse.

Kleinere und mittelgrosse Spitex Organisationen optimieren ständig ihre Koordination und Kommunikation mit Partnern in ihrem Gesundheitsnetzwerk, um die Erwartungen ihrer Patienten zu erfüllen.

In diesem Zusammenhang ist die Automatisierung, Digitalisierung und Harmonisierung von Management- und Geschäftsprozessen eine Notwendigkeit. Nur integrierte und offene Informationssysteme können diese Anforderungen erfüllen.

Kleine und mittelgrosse Spitex bewegen sich auf eine Spezialisierung zu, sowohl in Bezug auf ihr Angebot als auch in geografischer Hinsicht. Oft sind sie bereit, mit anderen Organisationen, die sich spezialisiert haben, zu kooperieren.

So bieten beispielsweise einige Spitex Organisationen hauptsächlich Pflege an und arbeiten mit Organisationen zusammen, die psychiatrische Dienste leisten.

So decken kleine und mittlere Organisationen mittels ihres Netzwerkes den aktuellen Bedarf ihrer Kunden ab. Gleichzeitig rüsten sie sich für die Zukunft, indem sie den Patienten in den Mittelpunkt stellen und all seine Bedürfnisse abdecken.

Jede Organisation bringt so ihre Stärken und Werte ein, in Verbindung mit einem Netzwerk von zuverlässigen Partnern.

Kontakt aufnehmen

Direkt anrufen

Fallstudien